Unsere Kirchengemeinden

Auf dieser Seite möchten wir den Kirchengemeinden, mit denen wir kooperieren, einen Platz einräumen und diese kurz vorstellen.

Die Markusgemeinde wurde 1896 als selbständige Gemeinde im Stuttgarter Süden gegründet. Zur Geimende gehören das Lehenviertel und Teile des Heusteigviertels. Den Mittelpunkt der Gemeinde bildet die Markuskirche, deren Bau 1908 vollendet wurde. Sie ist als Konzertkirche und Baudenkmal weithin bekannt.

Die Markusgemeinde unterstützt uns jedes Jahr bei den Interessensgruppen und übernimmt eine Station. Außerdem übernimmt der Gemeindepfarrer die ein oder andere morgentliche Einstimmung mit den Kindern und ist am Elternfest immer für eine kühle Überraschung zu haben.

Wir freuen uns immer über den Besuch des Markuskindergartens, der einmal pro Jahr seinen Ausflug zu uns auf den Altenberg macht, damit die "Großen" schon erste Waldheimluft schnuppern können.

Markusgemeinde

Römerstraße 41

70180 Stuttgart

Tel. 0711 / 60 62 59

www.markusgemeinde-stuttgart.de

Die Kirchengemeine der Hospitalkirche hat eine lange Geschichte und geht bis ins 16. Jahrhundert zurück und zählt heute rund 800 Mitglieder rund um die Hospitalkirche. Unter den drei Citykirchen steht die Hospitalkirche in der Tradition des früheren Dominikanerklosters. Einkehr, Bildung, Experimentelles und geistige Impulse in die Stadtgesellschaft prägen ihre Rolle.

Hospitalkirche Stuttgart
Hospitalstr. 20
70174 Stuttgart

www.hospitalkirche-stuttgart.de

 

 

Anstelle der Leonhardskapelle hat Baumeister Aberlin Jörg 1466 in der Leonhardsvorstadt die zweitälteste Kirche in Stuttgart errichtet. Hier wurden die ersten evangelischen Predigten im Herzogtum Württemberg gehalten. Der Jurist und Hebraist Johannes Reuchlin fand in der Leonhardskirche neben seiner zweiten Ehefrau seine letzte Ruhestätte. Ein kunstvoll gestalteter Epitaph, der sich heute im Chorraum befindet, erinnert an diesen großen Gelehrten.
Immer wieder wirkten an der Leonhardskirche Pfarrer mit besonderer Ausstrahlung weit über die Gemeinde hinaus: z.B. der packende Prediger Ludwig Hofacker, der Magister Christian Adam Dann und die Dichter-Pfarrer Gustav Schwab und Albert Knapp. Dann und Knapp machten sich im Übrigen auch verdient um den Tierschutz in Deutschland. Dieses Erbe lebt mit den beiden Taubenschlägen auf dem Dachboden der Leonhardskirche fort. Durch Entnahme der Eier wird die Taubenpopulation in der Stuttgarter City nachhaltig begrenzt.

Zur Leonhardsgemeinde gehören derzeit knapp 1600 Mitglieder. Ihr Pfarrbezirk erstreckt sich vom Charlottenplatz bis zur Weißenburgstraße und von der Alexanderstraße bis zur Marienstraße und umfasst damit das Bohnen- und das Leonhardsviertel, das Gerberviertel und einen Teil des Heusteigviertels.  

Die Leonhardsgemeinde ist zusammen mit der Gesamtkirchengemeinde Trägerin des Stadtteilhauses Mitte und kooperiert mit dem Leonhardsgemeindeverein, dem Trägerverein der Leonhardskrippe.

Leonhardsgemeinde
Christopfstraße 34
70180 Stuttgart
Tel.: 0711 76408019

www.leonhardskirche.de